Unsere Geschichte

Das Jodeln hat in Beckenried eine lange Tradition. Bereits anno 1931 fand in Beckenried das 4. Zentralschweizerische Jodlerverbands-Fest statt. Man weiss, dass im Jahr 1943 das "Turnercheerli" gegründet wurde, welches 1947 einen Auftritt an der Beckenrieder Älplerchilbi hatte. Dieses Turnercheerli bildete dann auch die Basis für die spätere Gründung der Beggrieder Jodler. Anlässlich des Jubiläums "75 Jahre Turnverein Beckenried" im Jahr 2000 wurde nämlich genau dieses Cheerli von einigen gesangsbegeisterten Beckenriedern wiederbelebt. Der Anklang beim Publikum und die Freude der Sängerinnen und Sänger waren so gross, dass man beschloss als Verein weiter zu singen. 

 

Am 18. Januar 2002 wurde der Jodler-Klub "Beggrieder Jodler" offiziell gegründet. Im selben Jahr fand das erfolgreiche Gründungskonzert im Alten Schützenhaus und der Leitung des späteren Ehrenmitglieds Sepp von Rotz statt.  Im Frühling 2009 übernahm Franziska Bircher die Leitung. 2018, nach sehr kameradschaftlichen und erfolgreichen Jahren, hat Franziska Bircher ihr Amt als Dirigentin abgegeben. Heute leitet Urs Grossmann den Chor und bringt uns nebst den Unterwalder auch den einen oder anderen Schwyzer Juiz bei. Der Verein zählt aktuell 13 Mitglieder, wovon vier seit der Gründung mit dabei sind. Zusätzlich dürfen wir auf die Unterstützung von fünf Mitjodlern zählen. 

 

Neben der Pflege des traditionellen Innerschweizer Naturjodels gehören zum Repertoire der Beggrieder Jodler viele schöne, alte und neue Jodellieder.  Die Jodellieder und Naturjuiz so zu interpretieren, dass sie gepflegt, dynamisch und trotzdem natürlich mitten ins Herz dringen, ist uns Beggrieder-Jodlern Pflicht und Freude zugleich.  


Mitmachen

Hast Du Lust das Jodeln auszuprobieren? Melde Dich einfach bei uns 


Festberichte

Wir besuchen regelmässig Verbands-Jodlerfeste. Wie unsere Auftritte seit 2010 bewertet wurden, kannst Du hier nachlesen:

2022 Zentralschweizer Jodlerfest Andermatt - Note 1 


Impressionen